Schlagwort: September

Moritzburg

Aus Anlass eines Jubiläums verbrachten wir einige Tage in der sächsischen Kleinstadt Moritzburg. Dort haben wir das Schloss und die dazu gehörige weitläufige Parkanlage erkundet. Auch nutzten wir die historische Lössnitztal-Eisenbahnlinie um in Radebeul das Karl-May-Museum zu besuchen. noch mehr Bilder

Schesaplana

Ende September starteten wir zu einer Bergtour nach Vorarlberg im Westen Österreichs. Ziel war in diesmal die Schesaplana, ein Berg im Dreiländereck Österreich, Schweiz und Lichtenstein. Ob angekommen hat man eine grandiose Sicht in alle drei Länder. noch mehr Bilder

Bischkek

Die  letzte Station unserer Reise führte uns nach Bischkek, der Hauptstadt Kirgistans. Hier erlebten wir eine quirlige Großstadt vor einer großartiger Gebirgskulisse. noch mehr Bilder

Almaty

Eine weitere Station unserer Reise in Zentralasien war die zweitgrößte und ehemalige Haupstadt Kasachstans Almaty. Hier gibt es historische Gebäude aus jüngerer Vergangenheit zu besichtigen. Auch nutzen wir die Lage von Almaty am Nordrand des Tienschan-Gebirges für Ausflüge in diese sehenswerte Gebirgsregion. noch mehr Bilder

Astana

Zweite Station unserer Reise nach Zentralasien ist die neue Hauptstadt Kasachstans Astana. Hier sind viele futuristische Gebäude in dem erst wenige Jahre altem Innenstadtensemble zu besichtigen. noch mehr Bilder

Kiew

Erste Station unserer Reise nach Zentralasien war die 1.500 Jahre alte Haupstadt der Ukraine Kiew. Neben vielen Klöstern und Kirchen, kann man auf den großzügig angelegten Boulevards vieles Historisches aber auch Neues entdecken. noch mehr Bilder

Island

Der diesjähriger Jahresurlaub führte uns in den Nordosten von Island. Wir wählten für die An-/Abreise den mehrtägigen Land- bzw. Seeweg. Dennoch blieb genug Zeit um die vielfältige Natur in dieser Region zu erleben. Insbesondere abseits der Ringstraße kann man Wasserfälle und Landschaften in völliger Einsamkeit geniessen. noch mehr Bilder

Hohe Tatra und mehr

In 10 Tagen erkundeten wir das kleinste Hochgebirge Europas. Was hat sich hier in den letzten Jahrzehnten verändert? Man erkennt Grenzen lediglich an den noch vorhandenen Grenzsteinen. Seilbahnanlagen sind erneuert worden und die Anzahl der Besucher ist immer noch sehr groß, so wie auch vor vielen Jahren. Wir haben einige Touren nachgeholt, die man so …

Weiterlesen